Weinbauausstellung

Weinbau

Zur Bildgalerie Weinbau

Der Weinbau hat in Mundelsheim eine jahrhundertlange Tradition. In den bekannten Steillagen Käsberg und Mühlbächer haben Generationen von Weingärtnern mit dem Bau von Trockenmauern eine einzigartige Kulturlandschaft geschaffen. Für den Ort und seine Bewohner war der Weinbau der wichtigste Wirtschaftsfaktor und die Existenzgrundlage. Trotz fleißiger und schwerer Arbeit war die wirtschaftliche Lage der Weingärtner oft schwierig. Um ihre Erzeugnisse besser vermarkten zu können, gründeten sie 1903 die Weingärtnergenossenschaft Mundelsheim.
Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Weingärtnergenossenschaft im Jahr 2003 hat der Geschichtsverein Mundelsheim in der historischen Scheuer des ehemaligen Stiftes Oberstenfeld eine Weinbauausstellung zusammengetragen.
Die Arbeitsmethoden im Weinbau haben sich in den letzten Jahrzehnten grundlegend verändert. Die mühevolle Handarbeit wurde durch den Einsatz von Maschinen und Geräten zwar nicht ganz ersetzt, aber erleichtert. Die Dokumentation der alten Arbeitsweisen im Weinberg ist daher ein wichtiges Thema der Ausstellung. In einem kleinen Weinberg ist die früher übliche Anbauweise an Pfählen dargestellt. Alte Geräte und Werkzeuge machen die Arbeiten im Weinberg im Kreislauf eines Jahres anschaulich und nachvollziehbar. Ein Herbst- und ein Fasswagen berichten vom Höhepunkt des Jahres, der Weinlese und der Kelterung der Trauben. Auf Schautafeln und in Vitrinen wird den Besuchern die Geschichte des Weinbaus in Mundelsheim anschaulich und mit vielen Fotos nahe gebracht. Ein Videofilm, der von Mundelsheimer Schülern gedreht wurde, zeigt die alten Arbeitsweisen im Weinberg im Lauf eines Wein-Jahres.
Home | Impressum | Haftungsausschluss